News

14
Feb 2018

So sicher ist die amétiq cloud

Nach einer ersten Beitragsserie zur Standardisierung der elektronischen Krankengeschichte als Voraussetzung zum strukturierten Datenaustausch mit dem elektronischen Patientendossier folgt nun eine Serie zum Thema Datensicherheit und Datenschutz. Die sichere Speicherung und Übermittlung sensibler Daten ist die zweite Vorbedingung für die Anbindung an eHealth. Deshalb verfolgen wir für unsere Kunden die Vision einer sicheren Cloud-Lösung für die Arztpraxis. Das Know-how dazu kommt aus dem zweiten Standbein von amétiq, dem Banking.
08
Feb 2018

Verantwortung abgeben mit der amétiq cloud

Der Entscheid, seine Praxis- und Patientendaten in die Cloud zu verlegen, ist kein einfacher. Will ich tatsächlich die Kontrolle über meinen Server aus der Hand geben, den ich bisher wie meinen Augapfel gehütet habe? - Ist eine Cloud wirklich sicherer als ein Server in der Praxis? - Was geschieht, wenn die Cloud gehackt wird? - Wer übernimmt die Haftung bei einem Datenklau? - Wer übernimmt für welche Elemente der Infrastruktur die Verantwortung?
07
Feb 2018

Besuchen Sie uns am Davoser Ärztekongress der LUNGE Zürich vom 8.-10. Februar 2018

Lassen Sie sich von unserem Manager Sales Herr Baumann am Stand Nr. 138 die neusten Entwicklungen von siMed rund um die Themen eHealth, Datensicherheit und Standardisierung zeigen.
11
Jan 2018

Gesundheitsdaten im Fokus der Cyberkriminalität

Im Gesundheitswesen haben wir es mit besonders schützenswerten Daten zu tun. Nicht umsonst gehören gestohlene Gesundheitsdaten unter Cyberkriminellen zu den «most wanted data». Mit dem neuen Datenschutzgesetz verschärft der Bund die Regulierung.
21
Dec 2017

So navigieren Sie Ihre Praxis sicher in Richtung eHealth - Beitrag 4

Ohne die niedergelassenen Ärzte werden das elektronische Patientendossier und damit der lückenlose Austausch medizinischer Daten über die gesamte Versorgungskette hinweg nie Realität. Zentrale Datenquelle für das EPD ist die standardisierte elektronische Krankengeschichte. Daran arbeitet amétiq intensiv, um für die verschiedenen Fachgebiete eine praxisnahe Lösung anbieten zu können.
13
Dec 2017

Über 200'000 KMU betroffen - Wenn die Cyber-Angreifer kommen

Wie schützen Sie Ihre sensiblen Patientendaten? Gemäss den SRF News vom 11.12.17 liegen erstmals Zahlen zu den Online-Attacken auf Schweizer KMUs vor. Dabei zeigt sich: Kleine und mittelgrosse Firmen sind regelmässig Opfer von gezielten Cyber-Attacken. Grund für die Cyber-Attacken sind häufig das sorglose Verhalten und die mangelnde Schulung der eigenen Mitarbeiter.
16
Nov 2017

Was haben Sie als niedergelassener Arzt von der standardisierten elektronischen Krankengeschichte? - Beitrag 3

Wie in den vorangehenden Beiträgen zum Thema EPD, bietet die standardisierte medizinische Dokumentation der Effizienz im Gesundheitswesen grosse Vorteile. Wie auch niedergelassene Ärzte ganz konkret davon profitieren können, erläutern wir Ihnen hier.
16
Nov 2017

Erfolgreicher Zukunftstag 2017

Zwölf interessierte Jugendliche, darunter 4 Mädchen, besuchten uns am 9. November 2017 und erlebten einen praxisorientierten und abwechslungsreichen Tag - eine bereichernde Begegnung für Jung und Alt.
19
Oct 2017

Ohne standardisierte Krankengeschichte wird eHealth scheitern - Beitrag 2

Damit eHealth Realität werden kann, muss die medizinische Dokumentation strukturiert erfolgen, wie es sich im Bereich der Leistungsabrechnung etabliert hat. Die Führung eines EPD darf nicht zu Mehraufwand für den Arzt führen. Deshalb ist die Strategie von amétiq, mithilfe einer durchdachten Strukturierung der Krankengeschichte, einzelne Inhalte effizient und per Knopfdruck von siMed ins EPD übertragen zu können.
19
Sep 2017

Stand der Dinge auf dem Weg zum EPD - Beitrag 1

Das elektronische Patientendossier kommt. Wie niedergelassene Ärzte sich darauf vorbereiten sollten, erfahren Sie in unserer neuen vierteiligen Artikelserie. Bei allen technologischen Errungenschaften im Bereich der Medizin steht die digitale Transformation im Schweizer Gesundheitswesen noch am Anfang. Die Behandlungskette des Patienten ist gekennzeichnet von Datenbrüchen. Mehr als 98 Prozent der niedergelassenen Ärzte empfangen und übermitteln medizinische Befunde noch immer per E-Mail oder Fax – selbst jene, die ihre Krankengeschichte elektronisch führen.
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - von 15