16
Nov 2017

Erfolgreicher Zukunftstag 2017

Zwölf interessierte Jugendliche, darunter 4 Mädchen, besuchten uns am 9. November 2017 und erlebten einen praxisorientierten und abwechslungsreichen Tag - eine bereichernde Begegnung für Jung und Alt.

Zwischen 8:30 und 9:00 Uhr trafen sie ein, die jungen Teilnehmenden unseres Zukunftstages 2017: Sie waren zum Teil noch etwas schläfrig und scheu. Das änderte sich jedoch rasch. Nach einer ersten Begrüssungsrunde stellte Philip Ruser die Firma vor und unsere BesucherInnen erkundeten in einem geführten Rundgang die Firma.

Dave Castro führte sie ins Projektmanagement ein, bevor Jari Elmer ihnen den Bereich Entwicklung anhand des Beispiels der Gesichtserkennung näherbrachte. Sandra Stüssi erklärte den interessierten Zuhörern die anspruchsvollen Tätigkeiten des Support-Bereichs. Die Frage "Wie sieht die ideale Kinderpraxis in Euren Augen aus?" brachte berührende Aussagen, die wir gerne aufnehmen und weiterverarbeiten werden. Anschliessend nutzten sie die Gelegenheit, ihre Eltern und Mitarbeitenden direkt an ihrem Arbeitsplatz zu besuchen und ihnen über die Schulter zu gucken.

Nach einer Mittagspause mit Salat und Pizza stellte Markus Posti den Bereich Verkauf und Marketing vor. Er lud die jungen Gäste ein, selbst ein Inserat für ein eigenes Produkt zu erstellen.  Wir wurden mit beeindruckenden Resultaten überrascht. Bei Röbi Bebi durften die Jungen ein kleines Spiel programmieren, was ihnen grossen Spass bereitete.

Gemäss den Teilnehmerrückmeldungen war der Anlass für sie durchaus positiv zu bewerten: Eine Teilnehmerin, welche anfänglich aussagte, sie werde garantiert nie eine IT-Programmiererin, informierte uns am Schluss schmunzelnd, dass ihr das Programmieren heute am besten gefallen habe. Ein weiterer Teilnehmer meinte sogar: „Ich kann Euch kein Highlight von heute sagen, denn mir hat einfach alles super gefallen.“ Ein junger Mann erwähnte sogar, dass er zu uns arbeiten kommen werde.

 

Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich, die teilgenommen sowie mitgemacht haben, und wünschen insbesondere unseren jungen Gästen für Ihre Zukunft nur das Allerbeste.